Was ist RCOM LabelPrint?

R∙COM LabelPrint ermöglicht es Ihnen Druckprozesse, die von Ihrem ERP/WWS-System angestoßen werden, zentral zu verwalten ohne aufwändige Etikettendruckprogrammierung innerhalb Ihres Systems.

Dabei bleiben Sie bei Änderungen an Prozessen, Prozessdaten (bspw. Artikeldaten für ein Etikett), Formularen, Layouts, Druckern usw. jederzeit flexibel und können Anpassungen jederzeit ohne Programmierkenntnisse vornehmen.

Das Prinzip

Durch verschiedene Prozesse im ERP/WWS-System landen Druckjobs in einer abrufbaren Form mit den zugehörigen Daten, beispielsweise Artikel- und Kundendaten für ein Versandetikett.

Der R·COM Server liest regelmäßig ausstehende Druckjobs und ordnet je Einstellunge diese dem entsprechendem Formular zu und füllt diese mit den erwarteten Daten auf. Anschließend wird der Druckbefehl an den jeweils zugeordneten Drucker gesendet.

Erstellung der Druckjobs

Prozesse, die einen Etikettendruck anstoßen sollen, werden über das ERP/WWS System gesteuert. Druckbefehle mit Daten werden hier erzeugt.

Für den Betrieb mit R·COM LabelPrint müssen hierfür die notwendigen Daten in lesbarer Form abgelegt werden, zum Beispiel in einer Tabelle. Der R·COM Server kann über verschiende Schnittstellen diese Daten abfragen.

Als Druckjobdaten kommen u.a. Prozessbezeichner, Kundendaten, Artikeldaten, Serialnummern/Chargen usw. in Betracht, die je nach Prozess für ein Etikett relevant sind.

Erstellung der Layouts

Etikettenlayouts können mit grafischen Editoren (bsp. Zebra Designer) erstellt werden. Diese Layouts werden dabei mit Platzhaltern versehen, die beim Etikettendruck vom R·COM LabelPrint mit Echtdaten befüllt werden.

Auf dem R·COM Server werden sowohl Designervorlage als auch generierte Druckerbefehle inkl. Platzhalter (z.B. in ZPL-Format) abgelegt.

Druckverwaltung

Für die Verwaltung von Benutzern, Rollen, Formularen, Prozessen und Druckern existiert ein Web-Interface, mit dem sich zentrale Einstellungen am R·COM Server vornehmen lassen können.

Die Zuordnung, welches Formular mit welchen Daten bei welchen Prozess genutzt und an welche(n) Drucker der Befehl gesendet werden soll, erfolgt hier.

Systemarchitektur

Download

Das Infomaterial finden Sie zum Download hier in deutsch.

Die englische Version ist unter diesem Link verfügbar.