Anbindung an H56

Bei einem Stuttgarter Automobilhersteller wurden die RFID Potenziale wirtschaftlich bewertet und 2017/2018 erfolgreich pilotiert. Hierbei wurde während der Pilotphase Data Elektronik als einziger Partner zur Umsetzung der Anforderungen bei den Zulieferern ausgewählt.

2019 will der Automobilhersteller die Lieferanten der H56 anbinden und hat die Anforderungen nun für alle veröffentlicht und mitunter Data Elektronik als Technologielieferanten empfohlen.

Verschiedene Lösungskonzepte

Für die Umsetzung bietet Data Elektronik den Zulieferern mehrere Varianten an, um die Anforderungen zu erfüllen und eine Eigenentwicklung der RFID Programmierung und den eingehenden Kosten zu vermeiden.

RFID Pionier und Marktführer für Zulieferer

Spezialist für RFID Systemintegration und Erfahrungsvorsprung durch Umsetzung der Lieferantenanbindung schon während der Pilotphase

Komplettanbieter für Hard- und Software nach VDA Vorgaben in Absprache des Automobilherstellers sowie Zebra Authorized Service Partner für Störbehebung und Bearbeitung von Garantiefällen der empfohlenen RFID Drucker

RFID Technologielieferant und Marktführer seit 2012 für Automobilzulieferer seit Umsetzung des weltweit ersten gläsernen Prototypen mit Porsche

Die PrintBox Lösung

Durch den Einsatz der R∙COM PrintBox ist beim Lieferanten keine ERP-Integration notwendig. Der bestehende Druckprozess ändert sich nur marginal. Die R∙COM PrintBox fungiert wie der bisherige Drucker. Sie nimmt den Druckdatenstrom entgegen, reichert diesen mit der geforderten RFID Kodierung an und sendet ihn automatisiert an den RFID fähigen Drucker weiter. Dieser druckt schließlich das gewünschte VDA Label aus. Somit muss der Lieferant an seinem ERP System nichts verändern.

Die Software Lösung

Die Softwarelösung zum selbständigen Drucken und Kodieren der Labels wurde bereits in der Pilotphase erfolgreich von Lieferanten eingesetzt. Durch integrierte Schnittstellen kann Sie leicht an das eigene ERP System angeschlossen werden. Der Vorteil ist dabei die Flexibilität. Während die PrintBox immer als Hardware einem Drucker vorgeschaltet werden muss, können mit der Software unbegrenzt viele Drucker angesprochen werden. Das bietet bei Einsatz mehrerer Drucker Kostenvorteile sowie eine höhere Prozesssicherheit.

Zusendung Infomaterial und Angebot

Fordern Sie kostenlos die Infobroschüre und ein Angebot an.

daimler@data-elektronik.de

Oder setzen Sie sich direkt mit uns in Verbindung.

+49 621 4108 0